Pressebericht 14.01.1999 - Flugzeugabsturz NATO-Airbase II
Trauer und Alltag nach dem Flammenmeer
"Esso 77" kippte über ihre rechte Tragfläche ab - Das Interesse der Menschen vor Ort gilt den Opfern

Nach dem Absturz des US-Tankflugzeugs dem flammenden Inferno im Wald nahe der Awacs-Basis in Geilenkirchen-Teveren und dem Großeinsatz von Rettungskräften folgten am Donnerstag Betroffen heit und Trauer um die vier toten amerikanischen Besatzungsmitglieder. Aber auch die Expertensuche nach der Unglücksursache begann.

Quelle: Aachener Zeitung vom 15.01.1999
Bild(er): Georg Schnmitz
Navigation
Übersicht