Fahrzeuge LF 8/6 GW-G        
Löschgruppenfahrzeug LF 20/16
Typ: LF 20/16
Funkrufname: Florian Geilenkirchen 21 HLF20
Funkrufname alt: Florian Heinsberg 4/44/2
Fahrgestell: MB Atego 1529 F
Aufbau: Ziegler
Baujahr: 2011
Seit März 2011 ist bei unserer Löscheinheit ein neues Allroundfahrzeug vom Typ LF 20/16 in Dienst. Dieses Fahrzeug verfügt über eine Mannschaftskabine für eine Löschgruppe (9 Feuerwehrleute) und ist bei den meisten Einsätzen nun das erstausrückende Fahrzeug. Es ist mit umfangreichem Material sowohl für die Brandbekämpfung als auch zur technischen Hilfeleistung, zum Beispiel nach Verkehrsunfällen, beladen.

Austattungsmerkmale sind ein Löschwassertank für 2000 Liter, eine Pumpe mit einer Kapazität von 2000 Litern in der Minute und ein pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast. Am Fahrzeugheck sind zwei Haspeln angebracht, eine ist beladen mit Material zur Verkehrsabsicherung, die Andere dient zum Aufbau einer Löschwasserversorgung. Auf dem Fahrzeugdach lagern drei verschiedene Leitern für unterschiedliche Arbeitshöhen.

Ein explosionsgeschützter Hochleistungslüfter kann zur Belüftung von Gebäuden eingesetzt werden und hydraulische Rettungsgeräte sowie pneumatische Hebekissen können bei schweren Verkehrsunfällen wertvolle Hilfe leisten. Für die Sicherheit von Feuerwehrleuten im Atemschutzeinsatz ist eine spezielle Trage sehr wichtig, mit deren Hilfe verunglückte Atemschutzgeräteträger gerettet werden können.