LF 20/16 LF 8/6 GW-G        
Löschgruppenfahrzeug LF 8
Typ: LF 8
Funkrufname: Florian Heinsberg 4/41/1
Fahrgestell: Mercedes Benz 409
Aufbau: Metz
Baujahr: 1977
Ausgemustert: 2008
Ausgerüstet war das Fahrzeug nach Norm. Das Fahrzeug verfügte über eine vor dem Kühler angebaute Vorbaupumpe FP 8/8, die vom Fahrzeugmotor direkt angetrieben wurde. Zur Beladung gehörten eine 4teilige Steckleiter, eine Motorkettensäge und Hitzeschutzkleidung. Dazu Material zur Brandbekämpfung wie Schläuche und Strahlrohre für Wasser und Schaum und weitere Ausrüstung.

Die 4 Atemschutzgeräte befanden sich auf einem ausziehbarem Schlitten im Heck, auf dem auch wahlweise eine TS 8/8 eingeschoben werden konnte. Aussergewöhnlich war auch das Heckblaulicht, das von Mitgliedern der Löscheinheit angebracht wurde, um Einsatzstellen auf der stark befahrenen B 221 besser absichern zu können.