2017 2016 Archiv        
07.08.2018 - Gefahrguteinsatz, Niederheid
Einsatzinformationen
Datum: 07.08.2018
Alarmierungszeit: 08:26 Uhr
Einsatzende:
Alarmstichwort: ABC 1
Stadt/Gemeinde: Geilenkirchen
Ort: Niederheid
Alarmiert:
Löscheinheit Geilenkirchen
Löscheinheit Süggerath
Löscheinheit Gillrath-Hatterath
Löscheinheit Teveren
Löscheinheit Tripsrath-Niederheid
Löscheinheit Würm
Löscheinheit Prummern
Verwaltungsstaffel Feuerwehr Geilenkirchen
Einsatzleitdienst Feuerwehr Geilenkirchen
stv. Kreisbrandmeister
ABC-Fachberater Kreis Heinsberg
ABC-Zug Kreis Heinsberg (GW-Mess Hückelhoven)
Feuerschutzzentrum Kreis Heinsberg (AB-TEL, GW-Tech, AB-Mulde)
NATO Fire Departement (AB-Mulde)
Betreuungseinheit Malteser Hilfsdienst Geilenkirchen
Rettungsdienst Kreis Heinsberg
Polizei
Untere Wasserbehörde
Stadt Geilenkirchen (Ordnungsamt)
Einsatzbericht

Kurz vor halb 9 am Morgen wurde die Feuerwehr Geilenkirchen aufgrund von einer unbekannten Flüssigkeit, welche aus einem LKW tropfte, alarmiert. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass sich auf dem LKW eine größere Menge Kanister und Gebinde befanden, welche laut Kennzeichnung ätzend und brennbar waren. Einige dieser Kanister sind leckgeschlagen, womit die unbekannten Flüssigkeiten nun ausliefen. Durch Auffangbehälter und Bindemittel konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Proben bestätigten, dass es sich um stark ätzende Stoffe handelte, welche jedoch keine Gefahr für die weitere Umgebung darstellten. Der LKW musste im weiteren Verlauf komplett entladen werden. Aufgrund der Stoffe und der teilweise beschädigten Gebinde geschah dies unter Schutzkleidung und Atemschutz, was sich aufgrund der Temperaturen jenseits der 30°C als durchaus komplex darstellte. Nach mehr als sechs Stunden Einsatzzeit wurde der letze Kanister geborgen und auf Wechsellader verlastet. Unterstützung erhielt die Feuerwehr durch einen ABC-Fachberater, Teileinheiten des ABC-Zuges Kreis Heinsberg, sowie Kräften des Feuerschutzzentrums und der NATO-Feuerwehr. Versorgt wurden die Kräfte während des Einsatzes durch die Einsatzeinheit des Malteser Hilfsdienst Geilenkirchen, denen wir hiermit auch einen herzlichen Dank aussprechen möchten. Hierzu konnten dankenswerter Weise Flächen einer angrenzenden Schreinerei, sowie deren WC-Anlagen genutzt werden.

Navigation
04.08.2018 - Feldbrand, L 47 Geilenkirchen => Frelenberg   Übersicht   09.08.2018 - Unterstützung für den Rettungsdienst, Gillrath