2017 2016 Archiv        
27.09.2018 - Dachstuhlbrand, Geilenkirchen
Einsatzinformationen
Datum: 27.09.2018
Alarmierungszeit: 00:37 Uhr
Einsatzende: 04:00 Uhr
Alarmstichwort: Feuer 2
Stadt/Gemeinde: Geilenkirchen
Ort: Geilenkirchen
Alarmiert:
Löscheinheit Geilenkirchen
Löscheinheit Süggerath
Löscheinheit Gillrath-Hatterath
Löscheinheit Teveren
Löscheinheit Tripsrath-Niederheid
Löscheinheit Würm (Absturzsicherung)
Einsatzleitdienst Feuerwehr Geilenkirchen
LZ Übach-Palenberg (Drehleiter)
THW Ortsverband Hückelhoven (Baufachberater)
Rettungsdienst
Polizei
Einsatzbericht

Kurz nach Mitternacht kam es in der Eburonenstraße zu einem Dachstuhlbrand, der einen länger andauernden Einsatz mehrerer Löscheinheiten nach sich zog.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war noch eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachbereich sichtbar, welche allerdings nach wenigen Augeblicken durchzündete und zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand führte. Aufgrund des Ausmaßes wurden umgehend eine weitere Drehleiter angefordert. Glücklicherweise stand bereits bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte fest, dass alle Anwohner das Gebäude unverletzt und eigenständig verlassen hatten. Die Brandbekämpfung wurde durch zwei Wenderohre über die beiden Drehleitern, sowie durchzeitweise bis zu vier C-Rohre im Außenangriff durchgeführt. Über die beiden Drehleitern wurden außerdem die Dachteile geöffnet, mittels Wärmebildkamera kontrolliert und Glutnester abgelöscht.

Nach einer Einsatzdauer von etwa fünf Stunden konnten die letzten Kräfte die Einsatzstelle verlassen. Im Einsatz waren ca. 70 Einsatzkräfte mit 20 Einsatzfahrzeugen.

Navigation
25.09.2018 - Brand im Garten, Niederheid   Übersicht   29.09.2018 - Kleinfeuer, Teveren