Aktuelle 2020 2019 Archiv        
24.01.2014 - Gasaustritt, Würm
Einsatzinformationen
Datum: 24.01.2014
Alarmierungszeit: 21:37 Uhr
Einsatzende: 22:49 Uhr
Alarmstichwort: Gasaustritt
Stadt/Gemeinde: Geilenkirchen
Ort: Würm
Alarmiert:
Zug 2 (LE Gillrath-Hatterath, LE Teveren)
Zug 4 (LE Beeck, LE Nirm, LE Würm)
LE Geilenkirchen
Umweltschutzzug
Wehrleitung
Einsatzbericht

Am Freitag Abend wurde ein Gasaustritt aus einer Baugrube im Verlauf der Franzstraße in der Ortschaft Würm gemeldet. Da dies eine brisante Einsatzlage darstellen kann, wurde neben dem örtlich zuständigen Zug 4 auch die LE Geilenkirchen, der Zug 2, sowie der Umweltschutzzug der Stadt Geilenkirchen alarmiert. An der Einsatzstelle konnte eine Gasausströmung von Erdgas festgestellt werden, allerdings war die Leckage glücklicherweise nicht sehr groß, sodass nur geringe Mengen ausströmten, und nur im direkten Bereich der Baugrube eine Explosionsgefahr bestand. Für den Fall einer Entzündung/Explosion wurden die erforderlichen Löschmittel bereitgestellt, dazu zählte auch unser Pulverlöschanhänger. Bei solchen Lagen rückt von unserem Gerätehaus zunächst der GW-G aus, gefolgt vom LF 10 mit dem Pulverlöschanhänger. Das sonst als erstes ausrückende HLF 20/16 verlässt in diesem Fall als letztes das Gerätehaus. Der sehr schnell eingetroffene Mitarbeiter des Gasversorgers konnte die betroffene Leitung abschiebern und so, den Austritt komplett stoppen. Dadurch konnten schon relativ zügig alle vorgenommenen Sicherheitsmassnahmen zurückgefahren werden und der Einsatz letztendlich auch beendet werden.

Navigation
21.01.2014 - Fahrzeugbrand, Teveren   Übersicht   27.01.2014 - LKW umgestürzt, B 221 -> Zufahrt Kiesgrube