Gi-Ha Ex Hatterath Bauphase        
Ehemaliges Feuerwehrgerätehaus Gillrath
Das alte Gerätehaus der Löscheinheit Gillrath wurde bereits im Jahre 1965 gebaut. Es lag verkehrsgünstig am Knotenpunkt Karl-Arnold-Straße (B56) und Birgdener Straße (K3) im Herzen Gillraths, direkt neben der Pfarrkirche St. Mariä Namen.
War man damals lange Zeit stolz auf das eigene Gerätehaus, so entsprach dieses in den letzten Jahren bei weitem nicht mehr den modernen und technischen Anforderungen einer schlagkräftigen Feuerwehr.
Mit den beiden Gillrather Einsatzfahrzeugen (GW-G und LF 8/6) war das Gerätehaus völlig "überbeansprucht".
Bei geschlossenem Tor verblieben zwischen den beiden hintereinander stehenden Fahrzeugen nur wenige Zentimeter. Das Einparken des GW-G war daher selbst mit Einweiser eine kleine Meisterleistung.
Auch die in einigen Baurichtlinien geforderten Mindestabstände zwischen Fahrzeugtüren und Wänden waren längst nicht mehr einzuhalten. Daher hat man sich dazu entschlossen, die beiden Fahrzeuge mit der Beifahrerseite so nah wie möglich an der Wand zu parken, um zumindest auf einer Seite einen halbwegs vernünftigen Einstieg zu gewährleisten.
Dennoch konnten Konflikte beim Anlegen der Einsatzkleidung aufgrund der Enge nie ganz vermieden werden.
Weiteres nicht unerhebliches Problem: Da die Gillrather Wehr sich einer großen Mannschaft erfreuen konnte, musste diese ihre Einsatzkleidung auf engstem Raum unterbringen. Dies bedeutete im Klartext, dass 90% aller Umkleidespinde mit je zwei Kameraden belegt waren.
Die Eindrücke von Enge setzten sich auch im hinteren Teil des Gebäudes fort. Einen Unterrichts-, Aufenthalts-, sowie Küchenbereich gab es in Form eines einzigen Raumes.
Die einzige Toilette (obwohl es auch Frauen in der Einsatzabteilung, sowie Mädchen in der Jugendfeuerwehr gab) zeugte ebenfalls nicht von besonderer Größe.
Als kleiner Lagerraum diente eine unterhalb des "Sozialtraktes" befindliche Autogarage, die jedoch nur von außen zu erreichen war.
Alles in allem hat das Feuerwehrgerätehaus der Löscheinheit Gillrath jahrelang gute Dienste geleistet. Es wurde schlicht und einfach vom allgegenwärtigen menschlichen Fortschritt überholt.
nach oben